Suche

Wie du deiner Seele etwas Gutes tun kannst


Verliere dich in einem guten Buch

Der ehemalige Präsident Jimmy Carter und seine Frau Rosalynn lesen abwechselnd vor dem Schlafengehen aus der Bibel vor. Ich lese meine Bibel meist morgens und abends dafür Krimis. Wenn du Romane magst, aber keine Zeit zum Lesen findest, nimm dir vor, 15 Minuten zu lesen. Schon ein kleines bisschen Flucht aus dem Alltag kann Wunder für deine Seele tun.

Gönne dir ein Kunstwerk. Besuche ein lokales Museum oder (corona-konform) die Online-Sammlungen auf MoMA.org oder UGallery.com. "Kunst ist, wenn du ein Klopfen aus deiner Seele hörst - und du antwortest", wie es die Zitatensammlerin Terri Guillemets ausdrückte. Eine Studie am University College London untersuchte, was mit dem Gehirn passiert, wenn man sich schöne Gemälde ansieht und fand heraus, dass "Kunstwerke so viel Freude bereiten können, wie Hals über Kopf verliebt zu sein". Offensichtlich hat Gott das Schöne nicht umsonst erschaffen.

Mal richtig ausmisten

Ich gebe es zu: Ich liebe es, auszumisten. Ich könnte ganze Wochenenden damit verbringen, Dinge auszusortieren, neu einzusortieren und zu verschenken, wegzugeben, zu verkaufen, zur Müllkippe zu fahren. Manchmal muss Anni mich regelrecht bremsen, damit wir nicht in einem leeren Haus sitzen.

Selbst wenn es bei dir anders aussieht: Schon ein bisschen mehr äußere Ordnung kann Ordnung in dein inneres Chaos bringen.

Verschaffe dir einen Überblick über dein Leben

Wie viel besser wäre das Leben, wenn es aus Kuchen bestünde? Deshalb liebe ich diese Übung so...

1. Male einen Kreis und unterteile dein Leben in sechs oder sieben Kuchenstücke: Karriere, Gesundheit, Beziehung, Kinder (falls du welche hast), Gemeinschaft, Freunde, Hobbys. 2. Setze dir für jeden Bereich konkrete, erreichbare Ziele, wie z.B. "ein Date pro Woche mit meinem Partner" für den Bereich Beziehung oder "kontaktiere jede Woche drei neue Leute, um mein Netzwerk zu erweitern" für den Bereich Karriere. 3. Beurteile deinen Erfolg nicht danach, wie du deine Zeit verbracht hast oder mit Schuldgefühlen darüber, was du tun solltest, sondern danach, was du erreicht hast.



 

Dieser kleine Text ist vor einiger Zeit im slowsoul-Newsletter erschienen. Wenn du auf der Suche nach einem ruhigen und im Glauben geerdeten Leben bist, solltest du ihn abonnieren.





450 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen